»Nichts konfrontiert uns so sehr mit dem Leben wie der Tod.«


Mit erstaunlicher Leichtigkeit erzählt Beatrice v. Moreau von der tiefen Verbindung mit ihrem Kind. Ihr Weg durch die Schwangerschaft ist von starker Liebe getragen, die auch nicht abreißt als sie erfährt, dass ihr Kind nach der Geburt nicht lebensfähig sein wird. Sie entscheidet sich fürs Weitertragen und wird in der noch verbleibenden Zeit reich beschenkt. Die tiefe Verbindung von Mutter und Kind bleibt über den Tod hinaus bestehen und trägt sie selbst durch die schwersten Stunden.


Offen, herznah und mit großer Ehrlichkeit beschreibt die Autorin wie ein sogenannter Schicksalsschlag ihr Herz geweitet und ihr Leben bereichert hat. 


ISBN: 978-3-981469622

Hardcover

13,5 x 20,5 cm 

ca. 308 Seiten



Preis: 26,80 € (D) zzgl. Versandkosten

erscheint am 20. November 2020 


Der Film des Vaters


Während George Inci und Beatrice v. Moreau bisher immer gemeinsam an ihren Projekten gearbeitet haben, hat nach dem Tod ihres gemeinsamen Sohnes, jeder sein eigenes künstlerisches Mittel verwendet, um die Trauer zu be- und verarbeiten. 


Mit dieser autobiographischen Dokumentation hat George Inci seinen persönlichsten Film geschaffen. BERÜHRT erzählt in poetischen Bildern die Geschichte eines kleinen Jungen, der die Welt nur durch die Augen seiner Eltern erblickte und der allen Wegbegleitern, die mit ihm in Berührung kamen, viel geschenkt hat. 


Dauer: 140 Minuten 

DVD: 25,- €

BluRay: 35,. €